Bio- und Wanderhotel
UPLÄNDER HOF
Herzlich Willkommen

Impressum und AGB´s

Verantwortlich für die Inhalte dieser Präsentation:

Upländer Hof Schwalefeld
Uplandstraße 2
34508 Willingen-Schwalefeld

Telefon (0 56 32) 63 00
Telefax (0 56 32) 6 90 52
E-Mail: info@uplaender-hof.de

Inhaber: Thomas Vonhoff
USt.-Id.-Nr: DE208926051
Zuständige Aufsichtsbehörde: DE-006-Öko-Kontrollstelle

 

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.


Contentmanagement / Hosting / Support
VIEREINHALB | Marketing für das digitale Zeitalter
http://www.viereinhalb.net


 

Hinweise zum Urheberrecht und zur Haftung

Alle angebotenen Inhalte dienen ausschließlich der Information. Die in dieser Site öffentlich zugänglich gemachten Dokumente einschließlich anderer dazugehöriger Daten wie z.B. Bilder, Grafiken, Programmiercodes sind urheberrechtlich geschützt. Verantwortlich für die Inhalte sind die jeweiligen Autoren. Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 UrhG). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet. Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Missbrauch haftbar gemacht werden.

Alle Inhalte dieser Internetpräsentation werden wiedergegeben ohne Gewähr für ihre Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit. In keinem Fall wird für Schäden, die sich aus der Verwendung der abgerufenen Informationen ergeben, eine Haftung übernommen. Für die Inhalte der über Hyperlinks verbundenen Angebote auf andere Sites sind die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Die Wiedergabe von Namen und Marken auf diesen Seiten sowie in den öffentlich zugänglich gemachten Dokumenten berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen und Marken im Sinne des Wettbewerbs- und Markenrechts als frei zu betrachten sind und von jedermann benutzt werden dürfen. Alle angebotenen Inhalte und Dienste sowie sämtliches mit dieser Site zusammenhängendes Tun, Dulden oder Unterlassen unterliegt ausschließlich deutschem Recht.

 

Allgemeine Geschäftsbedingen

Hinweise und Bedingungen, die das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und 
uns regeln und die Sie mit Ihrer Buchung anerkennen.
Unsere Angebote sind stets freibleibend und setzen die Verfügbarkeit bei Buchung 
voraus.Der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald wir Ihre schriftliche 
Zimmerbestellung ebenfalls schriftlich zugesagt haben, bzw. wenn wir unsere Zimmerzusage 
Ihrerseits bestätigt vorliegen haben. Der Abschluss des Gastaufnahmevertrages verpflichtet: 
beide Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages, gleichgültig auf welche Zeit der Vertrag 
abgeschlossen wurde. Im Übrigen gilt der Gastaufnahmevertrag der DEHOGA.

Rücktritt durch den Kunden, Umbuchung
bis 31. Tag vor Reisebeginn 15% ( mind. 25,00 € pro Person )
bis 21. Tag vor Reisebeginn 25 % / bis 11. Tag vor Reisebeginn 40 %
bis. 2 Tag 80%, ab 1. Tag vor Reisebeginn 90%,
beim Rücktritt am Anreisetag und bei Nichtanreise 100%
Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reise-Rücktrittkosten-Versicherung.
In Ihrem Miet- bzw. Reisepreis ist kein Reiseschutz enthalten. Gerne übersenden wir Ihnen Informationsmaterial.

Reservierte Zimmer stehen Ihnen ab ca. 14.30 Uhr zur Verfügung. Sofern nicht ausdrücklich 
eine spätere Ankunftszeit vereinbart wurde, behalten wir uns das Recht vor, bestellte Zimmer nach 19.00 Uhr 
weiterzuvergeben. Am Abreisetag bitten wir Sie, das Zimmer bis 11.00 Uhr zu räumen.

Sämtliche Nebenkosten, wie Mehrwertsteuer und Bedienungsgelder, sind in unseren Preisen 
eingeschlossen. Änderungen des anteiligen Mehrwertsteuersatzes gehen ungeachtet des Zeitpunktes 
des Vertragsabschlusses zu Lasten des Auftraggebers.

Der Gast erwirbt keinen Anspruch auf Bereitstellung bestimmter Zimmer oder Räumlichkeiten. 
Die Nennung einer bestimmten, gewünschten Zimmernummer erfolgt aller Voraussicht. 
Sollten vereinbarte Räume nicht verfügbar sein, so sind wir verpflichtet, uns um einen gleichwertigen 
Ersatz (gleiche Kategorie) im Haus zu bemühen.

Das Hotel ist berechtigt, bei Vertragsschluss vom Kunden eine angemessene Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung, zum Beispiel in Form einer Kreditkartengarantie, zu verlangen. Die Höhe der Vorauszahlung und die 
Zahlungstermine können im Vertrag in Textform vereinbart werden. Bei Vorauszahlungen oder Sicherheitsleistungen für Pauschalreisen bleiben die gesetzlichen Bestimmungen unberührt. Bei Zahlungsverzug des Kunden gelten die gesetzlichen Regelungen.

Hotelrechnungen sind bei Vorlage ohne Skontoabzug fällig; wir nehmen auch Scheckkarte (mit Geheimnummer) an.

Bei den ausgeschriebenen Arrangements behalten wir uns Programmänderungen vor.
Bei Programmpunkten, die außerhalb unseres Hauses durchgeführt werden, schließen wir jegliche Haftung aus. Eine Rückvergütung bezahlter, nicht in Anspruch genommener Leistungen ist nicht möglich.

Zusätzlich für Gruppenreisen ab 10 Personen:
Gruppenbuchungen nehmen wir als „fixe und verbindliche“ Reservierungen an. Die Reservierung gilt jedoch 
unsererseits erst als verbindlich, sobald die vereinbarte Anzahlung auf unserem Konto eingegangen ist.
Auch wir wissen, dass Verschiebungen in den Zimmerzahlen unumgänglich sind. Deshalb nehmen wir 
Stornierungen bis 20% der gebuchten Bettenzahl bis 30 Tage vor Reiseantritt ohne Berechnung vor.
Im Übrigen bitten wir unsere Geschäftspartner, uns bei Erkennen von abweichenden Zahlen zwischen 
Reiseteilnehmern und gebuchten Betten baldmöglichst zu informieren. Wir können dann frühzeitig reagieren 
und die nicht benötigten Zimmer anderweitig vergeben. Eine Aufstellung der benötigten Zimmer mit Namen der Reiseteilnehmer (rooming-list) benötigen wir bis drei Tage vor Anreise.

Etwaige Handelsbräuche, soweit diese bestünden, haben keine Geltung.
Für Gruppen wird eine Gesamtrechnung erstellt. Die Bezahlung hat spätestens bei Abreise in bar oder per EC-Karte zu erfolgen. Andere Zahlungsmittel können wir hierbei nicht akzeptieren. Bei Ausflügen, die wir organisieren, sind wir nur Vermittler und kein Veranstalter gemäß § 651 ff BGB. Mündliche Absprachen oder Sondervereinbarungen bedürfen der Schriftform.

Gerichtstand ist das für unseren Betrieb zuständige Amtsgericht. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Unwirksamkeit einzelner Klauseln lässt den Vertrag im Übrigen unberührt.